Systemisches Coaching in Kiyv

Zweiter Modul in wunderschöner Umgebung der Mohyla Akademie.

Eine große Gruppe arbeitete gemeinsam an Themen wie Organisation und Lösungsorientiertem Coaching. Die TeilnehmerInnen bearbeiteten ihre eigenen Fälle. Der beste Weg um zu lernen.

Als Nachtrag ein Beitrag im ORF zu unserem Kooperationspartner an der Mohyla Universität Sergej Bogdanow
Sergej Bogdanow hat an der Universität Wien Medizin studiert und leitet das Zentrum für psychische Gesundheit und psychosoziale Unterstützung der Universität Kiew-Mohyla-Akademie
http://orf.at/m/stories/2424616/2424617/

Advertisements

2. Seminar für Systemisches Coaching in Kiyv

Freue mich auf die Veranstaltung in dieser Woche auf der Mohyla Akademie. Die Gruppe ist größer als auf dem Bild vom ersten Seminar dargestellt 😉

„ Anleitung zum Unglücklich sein“ für junge Führungskräfte

Weiterbildungsseminar Anfang Oktober in L’viv zum Thema Coaching von jungen Führungskräften

KLassiker

  • Nimm alles persönlich. Weigere Dich Teamprobleme, Organisations- Probleme und gesellschaftlich bedingte Probleme wahrzunehmen.
    Es geht nur ums Persönliche!
  • Überprüfe nie, wer die letztgültige Entscheidungs- und Verantwortungsmacht in der Institution hat und was Deine Rolle als Führungskraft für Rechte und Pflichten beinhaltet.
  • Beachte nie was um Dich herum in der Organisation oder gar außerhalb passiert.
  • Mach alles selber, Du kannst es am besten. Sei lieb und fleißig.
  • Sei überzeugt, dass nur Faulpelze haben ein Leben außerhalb der Arbeit.
  • Widersprich Deinem Chef nie. Frage nie „WARUM“?
  • Vermeide unfähige und unwillige Teammitglieder mit den Konsequenzen ihres Handelns zu konfrontieren. Bitte nie um Hilfe.
  • Sei überzeugt, dass alle Aufgaben gleich wichtig sind und keine liegenbleiben darf.
  • Frage nie die anderen nach ihren Prioritäten und Erwartungen.
  • Sei überzeugt, dass Deine Erwartungen, Ziele und Wünsche unwichtig sind, rede mit niemandem drüber, nicht einmal mit Dir selber.

Warum es ökonomisch Sinn macht ein „Gutmensch“ zu sein

Folie

Wissenschaftliche Studie, vorgetragen bei der Academy of Management in Vancouver August 2015 :

Je höher größer der Prozentsatz an Migranten in einem Land, desto höher sind die gesamte unternehmerische Tätigkeit, die wachstumsorientierte unternehmerische Tätigkeit und die exportorientierte unternehmerische Tätigkeit.

Wie stark dieser Wachstumseffekt wirkt, hängt davon ab, wie positiv in dem jeweiligen Land die Haltung gegenüber Migranten ist.

Quelle:Universität Paderborn in Zusammenarbeit mit International Business: The More the Merrier? Immigrant Concentration and Entrepreneurial Activities, Academy of Management conference, August 10th 2015¸ Chengguang Li, Rodrigo Isidor, Luis Dau, and Rudy Kabst